Auktion "Online Only", endet in: 12 Tagen Lot 122000153


122000153
Erich Heckel
Sitzende am Wasser, 1912.
Holzschnitt
Startpreis: € 3.000
Sitzende am Wasser. 1912.
Holzschnitt.
Signiert und datiert. Eines von 21 Exemplaren. 30,5 x 32,5 cm (12 x 12,7 in). Papier: 70 x 56 cm (27,5 x 22 in).
[SM].

• Eines der Hauptthemen der Künstlergemeinschaft "Brücke" ist die Einheit von Mensch und Natur.
• Motiv des ersten Sommeraufenthalts in Osterholz an der Flensburger Förde, Juni bis August 1913.
• In der kraftvollen Bildsprache erweist sich Heckel auf der Höhe seiner Holzschnittkunst
.

PROVENIENZ: Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Renate Ebner, Andreas Gabelmann, Hans Geissler, Erich Heckel. Werkverzeichnis der Druckgrafik, Bd. 1: 1903-1913, München 2021, WVZ-Nr. 588H 1 (von 2).
- -
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 197, SHG-Nr. 242 (m. Abb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 191, SHG-Nr. 429 (m. Farbabb.).

In guter Erhaltung. In den Rändern teils minimal gebräunt sowie kleine Knickspuren. Kleiner Einriss in der rechten Blattkante.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.