Auktion: 502 / Klassische Moderne II am 18.07.2020 in München Lot 453

 
453
Max Liebermann
Straße in Zandvoort, 1890.
Kaltnadelradierung und Vernis mou
Schätzpreis: € 600 - 800
+
Objektbeschreibung
Straße in Zandvoort. 1890.
Kaltnadelradierung und Vernis mou.
Schiefler 12 III a (von b). In der rechten unteren Ecke handschriftlich bezeichnet "(2)". Auf festem Kupferdruckpapier. 24,7 x 29,7 cm (9,7 x 11,6 in). Papier: 26,3 x 33,8 cm (10,3 x 13,3 in).

• Seltenes, frühes Blatt aus der Sammlung Gustav Schieflers, Verfasser des ersten grafischen Werkverzeichnisses Liebermanns.
• Das vorliegene Exemplar ist das im Werkverzeichnis angeführte Belegexemplar für diesen Druckzustand.
• Stimmungsvolle Landschaftskomposition des bedeutenden deutschen Impressionisten
.

PROVENIENZ: Sammlung Gustav Schiefler, Hamburg (1916 vom Akademieprofessor Peter Halm aus München erworben, verso handschriftlich bezeichnet).
Seither in Familienbesitz.

Aufrufzeit: 18.07.2020 - ca. 16.33 h +/- 20 Min.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Max Liebermann "Straße in Zandvoort"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.