Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 30

 
30
Victor Vasarely
Darko, 1982/90.
Acryl auf Leinwand
Schätzpreis: € 40.000 - 60.000
+
Objektbeschreibung
Darko. 1982/90.
Acryl auf Leinwand.
Unten mittig signiert. Verso auf der Leinwand signiert, sowie handschriftlich betitelt, datiert und mit dem Künstlernamen und den Bildmaßen sowie "VAS 715" bezeichnet. Verso auf dem Keilrahmen bezeichnet "VAS 715" sowie "LC 6082". Auf der umgeschlagenen Leinwand mit der Betitelung, den Maßen und der Bezeichnung "N°1594". 91,5 x 50 cm (36 x 19,6 in).

• Ein Werk des Pioniers der Op-Art
• Vasarely wird 2018/19 in großen Ausstellungen im Städel Museum, Frankfurt am Main, und im Centre Pompidou, Paris, geehrt.
• Die Permutation der geometrischen Formen bei Vasarely sind grundlegend für die serielle Kunst in Europa.
• Farbintensive Wirkung bei gleichzeitiger Reduktion der Farbpalette auf wenige Töne
.

Die Echtheit der vorliegenden Arbeit wurde von Pierre Vasarely bestätigt. Das Werk wird von der Fondation Vasarely, Aix-en-Provence in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Gemälde von Victor Vasarely aufgenommen.

PROVENIENZ: Privatsammlung Vorarlberg.

"Mein Ziel ist es, eine Kunst zu schaffen, die ein gemeinsames Gut und allen zugänglich ist, und das zum körperlichen und seelichen Wohl der Menschheit."
Victor Vasarely, Erfinder der Op-Art, Ostfildern-Ruit 1998, S. 183.

Aufrufzeit: 11.12.2020 - ca. 14.29 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Victor Vasarely "Darko"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.