Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 31

 
31
Eduardo Chillida
Ohne Titel, 1990.
Collage und Tusche auf Papier
Schätzpreis: € 20.000 - 30.000
+
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1990.
Collage und Tusche auf Papier.
Rechts unten signiert. 26,5 x 24 cm (10,4 x 9,4 in), Blattgröße. [SM].

• Chillida durchbricht die zweidimensionalen Grenzen der Zeichnung.
• In überlagernden Papierschichten und Tinte werden in strenger vertikaler und horizontaler Ausrichtung Räume geschaffen.
• Die Papierarbeiten sind ungleich zarter und feinsinniger als seine monumentalen Plastiken
.

Das Werk ist im Museo Chillida-Leku, Hernani, unter der Nummer CH-90/C-3 registriert.

PROVENIENZ: Galería Antonio Machón, Madrid.
Privatsammlung (beim Vorgenannten erworben).
Privatsammlung Berlin (seit 2007).

LITERATUR: Sotheby's London, Auktion 22.6.2007, Lot 178.

Aufrufzeit: 11.12.2020 - ca. 14.30 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Eduardo Chillida "Ohne Titel"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.