Auktion: 512 / Klassische Moderne II am 12.12.2020 in München Lot 411

 
411
Ernst Ludwig Kirchner
Badender Akt mit Segelboot, Um 1913/14.
Farbige Kreidezeichnung
Schätzpreis: € 15.000 - 20.000
+
Objektbeschreibung
Badender Akt mit Segelboot. Um 1913/14.
Farbige Kreidezeichnung.
Verso mit dem Nachlassstempel (Lugt 1570b) und der handschriftlichen Nummerierung "FS Be/Bf 20". Auf glattem Velin. 46 x 59 cm (18,1 x 23,2 in), nahezu blattgroß. [CH].

• Spontan eingefangene, dynamische Figurenstudie.
• 1912 bis 1914 verbringt Kirchner seine Sommer auf Fehmarn.
• Eine ähnliche, aber kleinere Zeichnung einer Badenden am Strand mit Gestein und Segelboot befindet sich in der National Gallery of Art in Washington (1912/13).
• Auf Fehmarn entstehen auch einige Gemälde, für die das vorliegende Blatt als vorbereitende Skizze gedient haben mag: "Segelboote im Sturm" (1912, Gordon 254), "Zwei badende Frauen am Strand mit Barke" (1912, Gordon 257) und "Drei Badende am Meer" (1912/20, Gordon 258).
• Das Motiv der Badenden und der Akt im Freien zählt zu den Hauptmotiven der Künstlergruppe "Brücke"
.

Das vorliegende Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv, Wichtrach/Bern, dokumentiert.

PROVENIENZ: Nachlass des Künstlers (Davos 1938, Kunstmuseum Basel 1946).
Stuttgarter Kunstkabinett Roman Norbert Ketterer, Stuttgart (1954).
Galerie Nierendorf, Berlin (Dezember 1966).
Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: Hauswedell & Nolte, Hamburg, 263. Auktion, Moderne Kunst, 9.6.1986, Los-Nr. 579 (mit Abb., Tafel 21).
" [..] Wie sie wohl wissen, war ich diesen Sommer nach 5 jähriger Pause wieder auf Fehmarn. Ich will nächstes Jahr wieder hin, der ganze starke Eindruck des ersten Dorfseins hat sich vertieft, und ich habe dort Bilder gemalt von absoluter Reife, soweit ich das selbst beurteilen kann."
Ernst Ludwig Kirchner, 1912, zit. nach: www.kirchnervereinfehmarn.de/bilder

Aufrufzeit: 12.12.2020 - ca. 17.26 h +/- 20 Min.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Ernst Ludwig Kirchner "Badender Akt mit Segelboot"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.