Auktion: 524 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 10.12.2021 in München Lot 44

 

44
Joseph Beuys
Fotografie von Lothar Wolleh: Joseph Beuys im Moderna Museet, Stockholm, 1971.
Schwarz-Weiß-Fotografie von Lothar Wolleh auf F...
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
+
Fotografie von Lothar Wolleh: Joseph Beuys im Moderna Museet, Stockholm. 1971.
Schwarz-Weiß-Fotografie von Lothar Wolleh auf Fotoleinen.
Unten mittig von Joseph Beuys signiert. Eines von ca. 4 Exemplaren. 110 x 113 cm (43,3 x 44,4 in), Blattgröße.
Die Aufnahme entstand während des Ausstellungsaufbaus der Beuys-Ausstellung im
Moderna Museet, Stockholm, Januar 1971.

Die damals aufgenommenen Fotos finden noch in weiteren Veröffentlichungen Verwendung: so im Künstlerbuch "Beuys. Eine Dokumentation von Lothar Wolleh", 1971, dem Unterwasserbuch-Projekt 1972 und in der "3 Tonnen Edition " (Schellmann 74) 1973-85.
• „Joseph Beuys. Aktioner teckningar och objekt. 1937–1970. Ur samling van der Grinten“ ist die erste internationale Einzelausstellung von Joseph Beuys.
• Seltener großformatiger Abzug auf Fotoleinen der Fotografie von Lothar Wolleh
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Deutschland.

AUSSTELLUNG: Museum Kunstpalast, Düsseldorf (Dauerleihgabe 19.6.2008–1.11.2020).
Spot on, Museum Kunstpalast, Düsseldorf, 14.6.–9.11.2008.
Joseph Beuys: Wo ist Element 3?, Ketterer Kunst, Berlin, 26.3.–22.5.2021.

Aufrufzeit: 10.12.2021 - ca. 15.27 h +/- 20 Min.

Das vorliegende Foto war über 10 Jahre als Dauerleihgabe im Museum Kunstpalat Düsseldorf ausgestellt. Wohl nicht zuletzt weil hier Joseph Beuys mit seiner von vielen Wegbegleitern, Schülern und Künstlerkollegen beschriebenen raumgreifenden Präsenz gezeigt ist. [EH]



44
Joseph Beuys
Fotografie von Lothar Wolleh: Joseph Beuys im Moderna Museet, Stockholm, 1971.
Schwarz-Weiß-Fotografie von Lothar Wolleh auf F...
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
+

 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Joseph Beuys "Fotografie von Lothar Wolleh: Joseph Beuys im Moderna Museet, Stockholm"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlagspreis bis 500.000 Euro: hieraus Aufgeld 32 %.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 27 % berechnet und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 2.500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 15 % erhoben und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 2.500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlagspreis bis 500.000 Euro: hieraus Aufgeld 25 %.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 20 % erhoben und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 2.500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 15 % erhoben und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 2.500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld wird die gesetzliche Umsatzsteuer, derzeit 19 %, erhoben. Als Ausnahme hiervon wird bei gedruckten Büchern der ermäßigte Umsatzsteuersatz von derzeit 7 % hinzugerechnet.

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Für Originalkunstwerke und Fotographien wird zur Abgeltung des gemäß §26 UrhG anfallenden Folgerechts eine Umlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer erhoben.