Auktion: 517 / Moderne Kunst II am 18.06.2021 in München Lot 132

 
132
Wilhelm Lehmbruck
Kleine Sinnende, 1910/11.
Bronze mit rotbrauner Patina
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 50.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kleine Sinnende. 1910/11.
Bronze mit rotbrauner Patina.
Schubert 55 B b I (von C b). Vorne an der Plinthe mit dem Namenszug "W. Lehmbruck" und hinten mit dem Gießerstempel "H. Noack Berlin-Friedenau" sowie handschriftlich bezeichnet "L. 591". Ca. 53 x 15 x 15 cm (20,8 x 5,9 x 5,9 in).
Von der Firma Noack, Berlin-Friedenau, im Auftrag der Witwe in den zwanziger oder dreißiger Jahren gegossen.
• Schöner Guss mit ebenmäßiger Patina.
• Die "Kleine Sinnende" gehört neben der "Knienden" und dem "Gestürzten" zu Lehmbrucks bekanntesten Bildwerken.
• Ruhe und Haltung in der Linienführung
.

PROVENIENZ: Galerie Dr. Klihm, München (1949).
Sammlung Max Fischer, Stuttgart.
Sammlung Hinterfeldt (vom Vorgenannten erworben).

LITERATUR: Ketterer Kunst, München, 10.12.2011, 386. Auktion, Los 41.

Essay
Als Lehmbruck 1910 nach Paris geht, begegnet er Matisse, Archipenko, Brancusi und Modigliani, die seinen Weg zur expressionistischen Plastik fördern. Die "Kleine Sinnende" ist die erste Skulptur Lehmbrucks, die nach dem Umzug nach Paris unter den neuen künstlerischen Einflüssen entsteht. Der Künstler findet hier bald zu einer eigenen Formensprache. Ist Plastik in ihrem primären Verständnis Körperlichkeit, die vom statuarischen Volumen lebt, so ist die von Lehmbruck um eine seelische Dimension erweitert. "Nur ein Gestalter, der sich so tief in die Natur hineingesehen hat, der dieses Verständnis für alles Naturgegebene in sich trägt und das Handwerkliche so zur Meisterschaft zu steigern vermag, kann es wagen, Ausdrucksabsichten von solcher Vehemenz in die Naturform hineinzutragen" (Paul Westheim, Wilhelm Lehmbruck, Potsdam-Berlin 1919, S. 35). Damit ist der Kern des Wollens angesprochen, das Lehmbruck in seinen Bildwerken zu verwirklichen sucht. Es ist nicht mehr der Idealismus vergangener Epochen, sondern eine tiefe Verinnerlichung komplexer Seelenzustände. [SM]
132
Wilhelm Lehmbruck
Kleine Sinnende, 1910/11.
Bronze mit rotbrauner Patina
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 50.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)