Auktion: 294 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2005 Lot 1777

 
Henri Theodor Fontane - Effi Briest. Illustr. Liebermann. 1926.


 
1777
Henri Theodor Fontane
Effi Briest. Illustr. Liebermann. 1926.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.808

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Fontane, Th., Effi Briest. Roman.Mit 21 (3 ganzseit., 1 sign.) Orig.-Lithographien von M. Liebermann. [Berlin], (Officina Serpentis 1926-27).Heller OPgt. mit reicher filigraner Deckel- und Rückenverg. sowie KGoldschnitt (von Hübel & Denck, Entwurf von M. Behmer). 4to. 2 Bll., 313 S., 1 Bl.
Achenbach 117-137. - Backe 126. - Lang 117. - Rodenberg II, S. 42. - Schauer II, 43 (mit Abb. des Einbandes). - Kritter/Miller-B. 55. - Zur Entstehung des Behmer-Einbandes vgl. F. Homeyer (in Philobiblon Jg. 2, Heft 8), S. 292ff. - 1 von 325 num. Exemplaren auf Zanders-Bütten mit der sign. Lithographie Effi auf der Schaukel. - Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen, "ein markantes Beispiel in der Geschichte in der deutschen Buchkunst ... Liebermann zeigte sich auf dem Höhepunkt seiner illustrativen Kunst: keine freie Paraphrase, sondern kongeniale Deutung des Textes; Konzentration auf das Wesentliche, behutsames und doch spannungsvolles Erfassen der inneren Vorgänge, stimmungsvolle, eher andeutende Landschaftsbilder" (G. Erler im Nachwort zur Neuausgabe). "Liebermann, von dem gelegentlich gesagt wurde, daß die Illustrierung literarischer Stoffe nicht seine Sache gewesen sei, ist hier eine der Fontaneschen Erzählkunst kongeniale Illustration gelungen." (Kritter/Miller-B.) - Erschienen als Jahresgabe der Maximilian-Gesellschaft für 1926 und 1927. - Vorlieg. Exemplar war eine Weihnachtsgeschenk von A. R. Meyer für H. C. Starck, lose beilieg. ein entsprechendes eigh. Widmungsblatt m. U. von A. R. Meyer, dat. '24.12.1928'.

1777
Henri Theodor Fontane
Effi Briest. Illustr. Liebermann. 1926.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.808

(inkl. 17% Käuferaufgeld)