Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 206

 
206
Aesop
The Fables of Aesop, 1668.
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 1.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Aesop
The Fables of Aesop. Paraphras'd in Verse: Adorn'd with sculpture, and illustrated with annotations by John Ogilby. - Aesopic's or a second collection of Fables. 2 in 1 Band. London, T. Roycroft 1668.

Prachtvoll illustrierte und geschätzte englische Ausgabe der Fabeln des Aesop.

Teil II in erster, Teil I in zweiter Ausgabe. - "Seine 82 in langen Reimpaaren oder kunstvollen Strophen geschriebenen Fabeln sind in ihrer royalistischen Tendenz geprägt vom politischen Hintergrund Englands, das 1649-1660 als Republik von Oliver Cromwell regiert worden war" (Fabula docet). - Die Kupferstiche stammen von Wenzel Hollar, Dirck Stoop, Francis Barlow und Joshua English.

Einband: Restaurierter Lederband der Zeit (Rücken erneuert, Ecken ergänzt) mit goldgeprägtem Rückentitel. 41,5 : 27 cm.- ILLUSTRATION: Mit Frontispiz, 2 Kopfvignetten, 2 Initialen sowie 135 (st. 149) Tafeln, sämtlich gestochen.- KOLLATION: 2 Bll., 211 S.; 2 Bll., 195 (st. 231) S.- ZUSTAND: Bd. I ohne Porträt und Tafel 14/15, Bd. II fehlen 3 Tafeln (8, 32 und 36), im seltenen Anhang (Androcleus, ab S. 129) fehlen 10 Tafeln zu den Fabeln 2/3, 9/10, 11/12, 20/21, 23/24, 26 und 29. - Im Unterrand meist stark wasserfleckig bis feuchtrandig (Darstellungen nicht betroffen), dadurch bedingt tls. brüchig und rissig und 1 Bl. mit hinterl. Einriß, Titel und Frontisp. etw. gekürzt und aufgezogen, Titel mit etw. Buchstabenverlust, Innengelenke mit Leinen verstärkt. Deckel beschabt.

LITERATUR: Wing A 697 und A 698. - Bodemann 73.2. und 76.1 (ohne Anhang). - Vgl. Fabula docet 41.

Part II in first, Part I in second edition. With frontispiece, 2 head vignettes, 2 initials and 135 (of 149) plates, all engraved. Restored contemp. calf (new spine and corners). 2 ll., 211 p.; 2 ll., 195 (of 231) p.- Vol. I without portrait and plate 14/15, vol. II are missing 3 plates (8, 32 and 36), in the rare appendix (Androcleus, from p. 129) 10 plates are missing for the fables 2/3, 9/10, 11 / 12, 20/21, 23/24, 26 and 29. - In the lower margin mostly heavily water- or dampstained (images not affected), due to this partly brittle and cracked and 1 sheet with backed tear, title and frontisp. slightly shortened and mounted, title with small loss of letters, inner joints reinforced with linen. Cover scraped.

206
Aesop
The Fables of Aesop, 1668.
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 1.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)