Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 419000871

 
419000871
Jean de La Fontaine
Sammlung von 12 La Fontaine-Ausgaben, 1744-1921.
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Jean de La Fontaine
Sammlung von 12 illustrierten Werkausgaben, in 19 Bänden. Aus den Jahren 1744 bis ca. 1930.

Reichhaltige Sammlung verschiedener La Fontaine-Ausgaben. Mit Illustrationen von Ch. Eisen, J. H. Meil, J. L. Duplat, P. Legrand, Grandville u. a.

Darunter: I: Oeuvres diverses. 4 Tle. in 3 Bdn. Mit gest. Porträt und 4 wdh. gest. Titelvignetten. Amsterdam 1744. - II: Fables choisies, mises en vers. Avec un nouveau commentaire par M. Coste. 2 Bde. Mit 4 gest. Vignetten und 245 Textkupfern von Fessard nach Chauveau, de Sèves u. a. Paris 1746. - Cohen/R. Sp. 547. - III: Fabeln. Mit gest. Frontisp. und 48 Kupfertafeln von J. H. Meil. Dresden 1779. - Bodemann II, 135.5. - IV: Contes et nouvelles en vers. Mit 81 Kupfertafeln von Ch. Eisen. 2 Bde. Paris 1801. - V: Fables. 2 Bde. Mit 266 "Gravures en relief" im Text von J. L. Duplat. Paris 1811. Sign. Maroquinbde. d. Zt. - Rochambeau 210: "Belle édition très-joliment typographiée". - Die holzstichartigen Gravüren stammen von J. L. Duplat, dem Erfinder dieses Hochätzungsverfahrens, das sich jedoch nicht durchsetzen konnte (vgl. Thieme/B. X, 157). - VI: Fables inédites. 2 Bde. Mit gest. Porträt und 90 Aquatinta-Tafeln von P. Legrand. Paris 1825. - VII: Fables. Mit Holzstich-Illustrationen von Grandville. Paris um 1840. - VIII: Die Erzählungen. Ins Deutsche übertragen von Th. Etzel. 2 Bde. München 1910-13. Orig.-Maroquinbde. - IX: Fables. Dessin de Félix Lorioux. Paris um 1930.

EINBAND: Überwiegend goldgeprägte Ledereinbände d. Zt. und Orig.-Einbände. Meist 8vo. - ZUSTAND: Mit unterschiedlichen Gebrauchsspuren, insgesamt jedoch guterhalten.

Collection of 12 La Fontaine editions from 1744 to 1930. With illustrations by Eisen, Meil, Legrand, Grandville and others. Mostly contemp. gilt leather or half leather bindings. - With different signs of use, in general good conditions.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jean de La Fontaine "Sammlung von 12 La Fontaine-Ausgaben"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.