Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 25.05.2020 in Hamburg Lot 420000262

 
bild folgt


 
420000262
Emil Schumacher
Ernst Meister, Schein und Gegenschein, 1969.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Ernst Meister
Schein und Gegenschein. Duisburg, G. Hildebrandt 1969.

Einer der wichtigsten Hundertdrucke.

Hundertdruck V. - 1 von 100 numerierten. Exemplaren, im Druckvermerk vom Autor signiert. Druck der Radierungen im Atelier H. Kätelhön, Wamel. - "Mit dem Aquatintaverfahren schafft der Künstler schrundig aufgeworfene Strukturen, die Elemente der Natur (Erde oder Pflanzliches) assoziieren." (G. Schulz)

EINBAND: Orig.-Heftung in olivgrünem Orig.-Leinenumschlag. 39,5 : 27,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 3 signierten Orig.-Graphiken (Radierung und Prägedruck) von Emil Schumacher.

LITERATUR: Spindler 157, 5. - Tiessen III, 149. - Schulz, Malerbücher S. 112f.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Emil Schumacher "Ernst Meister, Schein und Gegenschein"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.