Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 420000686

 
420000686
Albrecht Dürer
Christus am Ölberg, 1497-1500.
Holzschnitt
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Albrecht Dürer
Christus am Ölberg. Blatt 3 der Großen Passion. Orig.-Holzschnitt. Um 1496/97. In der Platte monogrammiert. Auf Bütten (ohne Wasserzeichen). Papiergröße 29 : 27,5 cm. Auf die Einfassungslinie beschnitten.
Guter und sauberer Druck des frühen Blattes in der großen Passionsfolge.

"This page of The Large Passion dates from as early as the Apocalypse series and perhaps from c. 1496 because of the close resemblance to St. Jerome Penitent in the Wilderness in contrast to Schongauer's version in which Christ is shown in a prayerful attitude, Dürer opted for an expression of fear" (Bartsch X, 248).

- ZUSTAND: Komplett mit dünnem Japan hinterlegt, stellenw. mit kleinen Papierausdünnungen und -rissen, oberer linker Rand mit kl. Einriß, Sprung von der Pflanze unten zu Petrus' Bart deutet sich an, Einfassungslinie tls. nachgezogen.
LITERATUR: Bartsch 6. - Meder 115 b-c (von f).

Good and clean impression of the early sheet in the great series of Passions. Sheet 3 of the Great Passion. Orig. woodcut. Around 1496/97. Monogrammed in the plate. On laid paper (without watermark). Paper size 29 : 27.5 cm. Trimmed to the border line. Completely backed with thin Japan, in places with small paper thinnings and tears, upper left margin with small tear. The crack from the plant up to St. Peter's beard is already showing through.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Albrecht Dürer "Christus am Ölberg"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.