Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 420000842

 
420000842
Richard Hakluyt
The principal navigations, 3 Bände in 2, 1599-1600.
Schätzpreis: € 15.000
+
Objektbeschreibung
An Bedeutung nicht zu unterschätzen

Richard Hakluyt
The principal navigations, voyages, traffiques and discoveries of the English Nation, made by sea or overland. 3 Bände in 2. London, G. Bishop, R. Newberie und R. Barker 1598-1600.

- Umfassende Sammlung von bedeutenden Reisebeschreibungen
- Erster Druck der erweiterten zweiten Ausgabe
- Die britische Besiedlung Nordamerikas wurde durch dieses Werk entscheidend vorangetrieben
- "A fine set of this grand series of Voyages is one of the desiderata in an American collection" (Joseph Sabin)


"This enormous work is the most complete collection of voyages and discoveries, by land as well as by sea, and of the nautical achievements of the Elizabethans" (Printing and the Mind of Man)
Erster Druck der zweiten und maßgeblichen Ausgabe, kenntlich an dem auf dem Titel noch erwähnten Bericht über die Eroberung von Cadiz 1596 (und Beschreibung der Reise S. 607-619 am Ende des ersten Bandes), beides wurde beim zweiten Druck 1599 entfernt, da der an der Aktion beteiligte Earl of Essex inzwischen bei Elizabeth I. in Ungnade gefallen war. - Der englische Geograph und Schriftsteller Richard Hakluyt (1552-1616) war in seinem Leben nicht weiter als bis nach Frankreich gekommen, er stand jedoch mit den großen Entdeckern, Seefahrern und Kartographen der Zeit in persönlicher oder brieflicher Verbindung, darunter Drake, Raleigh, Gilbert, Ortelius und Mercator. Sein monumentales Reisewerk diente als Inspiration zahlreicher Expeditionsreisen u. a. auf der Suche nach der Nordwest-Passage. Neben wertvollen Beschreibungen von Nord- und Südamerika enthält die Sammlung auch Berichte über Rußland, Skandinavien, Persien, die Levante, Türkei und viele andere Länder. "It is difficult to overrate the importance and value of this extraordinary collection of voyages" (Sabin).

EINBAND: Rote Maroquinbände des 19. Jahrhunderts mit Rückenvergoldung, goldgeprägten Deckelfileten, floralen Eckstücken und Goldschnitt, in Leinenschubern. Folio. 31,5 : 22 cm. - ILLUSTRATION: Mit zahlr. figürlichen und ornamentalen Holzschnitt-Initialen. - KOLLATION: 12 Bll., 619 S.; 7 Bll., 312, 204 S.; 8 Bll., 868 S. - ZUSTAND: Ohne die meist fehlende Weltkarte, die wohl nicht allen Exemplaren beigegeben wurde. Titelbll. etwas angeschmutzt, Titel zu Bd. I mit ergänzter und nachgeschriebener Fehlstelle, Titel zu Bd. III im Bundsteg unregelmäßig beschnitten und neu angerändert. Gelenke leicht berieben, Vorderdeckel von Bd. I gelöst.
LITERATUR: PMM 105. - Cordier, Sinica 1939-40. - Alden/Landis 599/45 und 600/51. - Sabin 29597-98. - Church 322. - Borba de Moraes II, 391.

First issue of the second significantly enlarged edition, including the account of the voyage to Cadiz (p. 607-619 in vol. I and mentioned on the title page) which was suppressed in the 2nd issue in 1599 because the Earl of Essex, one of the main figures during the capture of the city 1596, was by then in disgrace at the court of Elizabeth I. 3 volumes in 2. Red 19th cent. morocco with gilt decoration on spine, gilt filet borders on boards and gilt edges. - Lacking as always the world map which is found in only very few copies of vol. III. Title pages somewhat soiled, title page of vol. I with rebacked and redrawn defective spot, title page of vol. III trimmed in the gutter and remargined. Edges rubbed, front board of vol. I detached.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Richard Hakluyt "The principal navigations, 3 Bände in 2"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.