Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 123

 
123
Claude-Francois Milliet Dechales
Cursus seu mundus mathematicus, 4 Bände, 1690.
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Claude François Milliet Dechales
Cursus seu mundus mathematicus. Editio altera. 4 Bände. Lyon, Anossonis u. a. 1690.

Umfassendes Lehrbuch und Nachschlagewerk der Mathematik.

Durch Dechales' Bruder A. Vacin bearbeitete und erweiterte zweite Ausgabe, erstmals 1674 in drei Bänden erschienen. Behandelt auch Astronomie, Astrologie, Geographie, Optik, Architektur, Pyrotechnik, Mechanik, Navigation und Musik. - "A complete course of mathematics, including many related subjects that in his day were held to belong to the exact sciences." (DSB)

EINBAND: Pergamentbände der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. 36 : 23 cm. - ILLUSTRATION: Mit 4 wdh. Holzschnitt-Druckermarken auf den Titelblättern und zahlreichen Holzschnittillustrationen und -diagrammen im Text. - ZUSTAND: Stockfleckig, Band I und IV stellenweise mit Wasserrand, 2 Bll. in Bd. III gelöst. Einbände fleckig und berieben, Vorderdeckel leicht geworfen. - PROVENIENZ: Aus der Bibliothek der Grafen von Schönborn-Buchheim mit kl. Bibliotheks-Schild auf den Vorderdeckeln.
LITERATUR: Poggendorff I, 557. - Houzeau/Lanc. 9329. - DSB III, 621f. - HAB, Mass, Zahl und Gewicht 2.7.

Revised and enlarged second edition of this great encyclopedia which was very popular in its time. With 4 rep. woodcut printer's devices on titles and numerous woodcut illustrations and diagrams in the text. Contemp. vellum with ms. title on spine. - Foxed, volume I and IV partly with marginal waterstain, 2 leaves detached in vol. III. Bindings stained and rubbed, front boards slightly warped and with small library label (counts of Schönborn-Buchheim) in upper left corner.(R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Claude-Francois Milliet Dechales "Cursus seu mundus mathematicus, 4 Bände"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.