Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 148

 
148
Theodor Zwinger
Theatrum Botanicum ... Kräuter-Buch, 1696.
Schätzpreis: € 1.200
+
Objektbeschreibung
Theodor Zwinger
Theatrum Botanicum, das ist: Neu Vollkommenes Kräuter-Buch, worinnen allerhand Erdgewächse der Bäumen, Stauden und Kräutern .. vorgestellet sind. Basel und Frankfurt, J. Bertsche für J. Ph. Richter 1696.

Erste Ausgabe des reich illustrierten Kräuterbuches des Basler Professors Theodor Zwinger (1658-1724).

Eine Neubearbeitung von Mattiolis Herbarium durch Bernhard Verzachius, jedoch um mehr als das doppelte vermehrt. Umfangreich erschlossen durch ein vielsprachiges Register.

EINBAND: Blindgeprägter Schweinslederband der Zeit. Folio. 36 : 24 cm. - ILLUSTRATION: Mit allegorischem Kupfertitel, gefaltetem gestochenem Porträt und ca. 1200 Textholzschnitten. - KOLLATION: 5 Bll., 995 S., 26 Bll. - ZUSTAND: Wie stets gebräunt und stockfleckig, das Porträt Zwingers und der Kupfertitel ausgeschnitten, montiert und stellenw. etw. fleckig, die letzten 2 Register-Bll. unten mit kleiner Fehlstelle durch Mäusefraß. Vorderdeckel oben mit kl. Wurmlöchern, metallene Schließteile entfernt.
LITERATUR: VD 17, 3:000174P. - Nissen 1311. - Pritzel 10532. - Ferchl S. 599. - Hirsch/Hüb. V, 1057.

First edition of the comprehensive herbal, a revision of Mattioli's work, and enlarged by double. With engr. allegorical title, engr. portrait of Zwinger and ca. 1200 woodcuts in the text. Contemp. pigskin over wooden boards. - Stained and foxed as usual, the engr. title and the portrait cut out, mounted and partly slightly stained, the last 2 index leaves with small defective spot in lower margin. Binding somewhat stained, metal elements of clasps removed.(R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Theodor Zwinger "Theatrum Botanicum ... Kräuter-Buch"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.