Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 59

 
59
Oskar Schlemmer
Drachenfest, 1921.
Lithografie
Schätzpreis: € 6.000
+
Objektbeschreibung
Handkoloriert und signiert

Oskar Schlemmer
Drachenfest Weimar. Aquarellierte Lithographie 1921. Signiert und im Stein bezeichnet "Drachenfest Weimar 1921". Auf bräunlichem Velin. 13,3 : 9,3 cm, blattgroß.

- Eine von nur sehr wenigen Einladungskarten mit Handkolorit
- Eigenhändig von Schlemmer signiert


Zwischen 1920-1929 war Oskar Schlemmer Meister am Bauhaus. Das Staatliche Bauhaus veranstaltete zwischen 1920 und 1933 in Weimar und später in Dessau mehrmals jährlich heitere Feste aus unterschiedlichen Anlässen. Lehrer und Schüler beteiligen sich gemeinsam an der aufwendigen Vorbereitung und Ausgestaltung. Die Einladungskarte zum Drachenfest im Jahre 1921 gestaltet Oskar Schlemmer. Hier läßt er zahlreiche stilisierte Drachen in die Lüfte fliegen. In der Komposition treffen für Schlemmer charakteristische Gestaltungsweisen aufeinander. Linie und Punkt sowie die geometrischen Grundformen Kreis, Viereck und Dreieck sind die gestalterischen Grundprinzipien seiner Darstellungsweise. Es entsteht ein geometrisches Bildgefüge, das auch in seinen anderen Arbeiten das abstrahierende Bestreben zeigt. Die Auseinandersetzung mit der Figur in einem imaginären Raumgefüge bleibt auch hier das beherrschende Thema. Flächen werden von dunklen Linien überschnitten, rechteckige Figuren von Kreisen begleitet und ein großer Drachen mit menschlichen Gesichtszügen zieht den Blick des Betrachters auf sich. Die Illusion eines gestaffelten Bildraumes wird gekonnt vermittelt und durch den Farbeinsatz verstärkt.

- ZUSTAND: Verso mit schwachem Abdruck einer anderen Karte sowie am gesamten Ober- und Unterrand mit Montierungsresten.
LITERATUR: Das frühe Bauhaus und Johanes Itten - Weimar, Kunstsammlungen zu Weimar; Berlin, Bauhaus Archiv und Bern, Kunstmuseum, 1994/95, Kat.-Nr. 378, S. 379 (mit Farbabb.).

Lithograph with hand coloring in watercolor, 1921. 13,3 : 9,3 cm. One of only several known impressions with hand coloring. - Offsetting from another impression on the verso. Verso with traces of mounting at top and foot of card.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Oskar Schlemmer "Drachenfest"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.