Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 27

 
27
Johannes Metellus
Iaponia regnum (aus G. Botero), 1596-1600.
Schätzpreis: € 2.000
+
Objektbeschreibung
Japan in der europäischen Kartographie

Johannes Metellus
Iaponia regnum. Kupferstich aus Theatrum, oder Schawspiegel von Giovanni Botero. Köln, L. Andreae 1596 oder J. Christoffel 1600. 14,7 : 21,1 cm (Blattformat 28 : 36 cm).

- Frühe und äußerst seltene Karte von Japan
- Die erste Japankarte nach dem maßgeblichen Vorbild von Ortelius und Teixeira
- Mit Darstellung von Korea als Insel


Der wenig bekannte Kartenmacher Johannes Metellus, der die Karten für die Kölner Ausgaben von Giovanni Boteros Theatrum principum orbis universi schuf, griff für Iaponia regnum als erster auf die ganz neuartige, durch Ortelius 1595 für sein Theatrum orbis terrarum nach Informationen des portugiesichen Mathematikers und Jesuiten Luis Teixeira geschaffene Darstellung Japans zurück. Dieser sogenannte Ortelius-Teixeira-Typus markierte einen Wendepunkt und revolutionierte die Darstellung Japans in der europäischen Kartographie. - "The French cartographer Jean Matal, who worked primarily in Germany under his Latin name, created the maps for the German edition (of Boteros Theatrum ) following the model of the Theatrum of Ortelius, whom he knew personally. His map of Japan is the earliest known copy of Teixeira's map, which had appeared in Ortelius the previous year" (Walter S. 188). - Mit Darstellung Koreas als Insel. Umseitig deutscher Text "Der König von Japonia" mit Signatur "R".

- ZUSTAND: Etwas gebräunt und mit leichtem Plattenton, in den breiten Rändern außen etwas (wasser-)fleckig. Geglättet, Mittelfalte verso fachmännisch verstärkt.
LITERATUR: Walter 20 und OAG 6. - Meurer Bot 17.

Early and very rare map of Japan by J. Metellus, the first to follow Ortelius and Teixeira in his depiction of the region, also showing Corea as an island. From Giovanni Botero's "Theatrum, oder Schawspiegel" (first German edition 1596 or second ed. 1600) with German text on verso. - Tanned and printed with slight tone, with slight waterstains to the wide margins. Centrefold skilfully reinforced.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johannes Metellus "Iaponia regnum (aus G. Botero)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.