Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000417

 
421000417
Abraham Ortelius
Typus orbis terrarum, 1572.
Kolor. Kupferstich
Schätzpreis: € 4.000
+
Objektbeschreibung
Abraham Ortelius
Typus orbis terrarum. Kolorierter Kupferstich von Frans Hogenberg aus Ortelius, Antwerpen 1572-73. 33,6 : 49,2 cm.

Frühe Ausgabe der ersten Fassung von Ortelius' schöner Weltkarte in Oval, gestochen von Frans Hogenberg.

"Ortelius' map was copied widely" (Shirley). - Dritter Druckzustand (von 6). Altkoloriertes Exemplar auf kräftigem Bütten. Mit deutschem Rückentext. - Ab etwa 1587 wurde diese Fassung wegen Beschädigung der Platte durch eine nahezu identisch gestochene Platte ersetzt, diese wurde dann jedoch bereits um 1592 durch eine vor allem hinsichtlich der Gestalt Südamerikas aktualisierte Version abgelöst.

- ZUSTAND: Gering gebräunt und stellenw. leicht fleckig, im linken weißen Rand mit Quetschspur, im Bereich der Mittelfalte mit wenigen geglätteten Knickspuren, oberer Rand verso mit zwei unaffälligen Montierungsresten.

LITERATUR: Ort 1.3. - Van der Krogt 0001:31A. - Shirley 122.

First version (of 3) of Ortelius' famous oval world map, in an early edition and with German text on verso. 3rd state (of 6). In contemporary colors and printed on strong laid paper. - Only slightly tanned and here and there stained, left white margin with printer's crease, centrefold with few smoothed creases. On verso with few paper remains.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Abraham Ortelius "Typus orbis terrarum"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.