Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 295

 

295
Heinrich Zille
Komm, Karlineken, komm (Vorzugsausgabe), 1924-1925.
Nachverkaufspreis: € 5.000
+
Heinrich Zille und Alfred Richard Meyer
Komm, Karlineken, komm! Alte und neue Berliner Kinder-Reime. Berlin, F. Gurlitt [1924/25].

Eine der schönsten Illustrationsfolgen von Heinrich Zille in der Vorzugsausgabe und mit eigenhändiger Widmung des Künstlers.

Die neuen Bilderbücher Reihe 6. - 1 von 200 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe, Druck auf grau-gelbem Bütten, in diesem Exemplar sind nur 8 der 10 ganzseitigen Orig.-Lithographien von H. Zille signiert. Eine der schönsten Lithographie-Folgen von Zille und ein wunderbares Bilderbuch des Berliner Großstadtlebens der 20er Jahre. "Die erste Bilderfolge Kinder der Straße 1912 widmet er dem Proletarierkind und auch eine seiner menschlich rührendsten Bilderfolgen der zwanziger Jahre Komm, Karlineken, komm! zeigt Herz für die jungen Menschenleben, die hartnäckig dem Leben zustreben, wie wildwachsende Feldblümchen an den staubigen Rändern der Großstadtstraßen." (Pommeranz-Liedtke). - Druck der Graphiken bei H. Birkholz unter der Leitung von P. Eipper. Laut Impressum erschienen insges. 600 Exemplare, vermutlich sind es jedoch deutlich weniger. "Auffallend ist, daß die uns bekannten Exemplare sämtlich Nummern unter 100 tragen. Daraus lässt sich schließen, daß die Gesamtauflage erheblich geringer als 600 Expl. gewesen sein könnte." (H. Rosenbach). Das vorliegende Exemplar trägt die Nr. 10. - Mit eigenhändiger Widmung von H. Zille auf dem flieg. Vorsatz: "Herrn Assessor Herbert Kühnemann freundlichst vom alten H. Zille - Weihnacht 1924", darunter ein Geschenkvermerk des Widmungsempfängers aus den 50er Jahren. H. Kühnemann steht evtl. in Verbindung mit der Berliner Weinhandlung Curt Kühnemann.

Einband: Orig.-Halbleinenband mit kolor. Orig.-Lithographie auf dem Vorderdeckel. 47 : 38 cm. - ILLUSTRATION: Mit 41 (10 ganzseitig, davon 8 signiert) Orig.-Lithographien von H. Zille. - ZUSTAND: Einband angeschmutzt, etw. wasserfleckig und bestoßen, Rücken mit Platzstellen. Ränder etwas gebräunt. Innen gutes und sauberes Exemplar. - PROVENIENZ: Hessische Privatsammlung.

LITERATUR: Oschilewski 15. - Rosenbach 177-212. - Josch A 72. - Kobbe 70. - Raabe 207,48. - Hayn/Got. IX, 640. - Pommeranz-Liedtke S. XIV und Tafel 56-57,

One of the finest series of illustrations by Heinrich Zille in a de-luxe edition with an autogr. dedication. Orig. half cloth binding with colored orig. lithograph on front board. With 41 (10 full-page, 8 signed) orig. lithographs by H. Zille. - Binding slightly soiled, with some water marks and blemished, spine with isolated burst spots. Margins somewhat browned. Clean inside.




 

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Heinrich Zille "Komm, Karlineken, komm (Vorzugsausgabe)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.