Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 27

 

27
Corneille Le Bruyn
Voyage au Levant, 1714.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 3.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Levante-Ansichten

Corneille Le Bruyn
Voyage au Levant, c'est à-dire, dans les principaux endroits de l'Asie mineure. Paris, G. Cavelier 1714.

- Eines der am besten illustriertesten Werke zu den Ländern am östlichen Mittelmeer
- Die Vorlagen zu den hervorragenden Tafeln fertigte Le Bruyn meist selbst an


"His book is said to be one of the best illustrated works on the Levant" (Cox)

Zweite französische Ausgabe; die holländische Originalausgabe erschien 1698 in Delft. Die Bedeutung der Reisebeschreibung liegt vor allem in den Tafeln, deren Vorlagen Le Bruyn meist selbst anfertigte. Sein Schwerpunkt lag dabei auf Stadt- und Landschaftsansichten, ferner lieferte er von den Ruinen der Persepolis die ersten lesbaren Keilschrifttexte. Wichtig auch die Darstellung einheimischer Trachten und der Tier- und Pflanzenwelt. "The very interesting plates in this work are almost all after designs by de Bruyn, who specialized in landscapes and interiours. Most of the plates are views including large panoramic scenes of Constantinople, Smyrna, Alexandria, and Jerusalem. The costume plates are of particular interest since Bruyn has concentrated almost entirely on Greek and Turkish female head-dresses" (Blackmer). Ferner mit Ansichten von Chios, Rhodos, Tyros, Rama, Bethlehem, Aleppo usw. - Die Abb. sind numeriert 1-210, 1 und 2 auf S. 293, 170 doppelt, ferner A, A und B, 22 A-C, 125 A-B sowie 2 nicht numerierte kl. Abbildungen.

Einband: Zeitgenössischer Kalblederband mit reicher Rückenvergoldung. 33,5 : 21,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochenem Frontispiz, gestochenem Porträt, 219 gestochenen Illustrationen im Text und auf 97 Tafeln (tlw. doppelblattgr. bzw. mehrfach gefaltetet) und 1 gefalteten Kupferkarte. - KOLLATION: 6 Bll., 408 S., 3 Bll. - ZUSTAND: Kaum gebräunt, die Karte im Kopfsteg knapp beschnitten,1 gefalt. Taf. mit Randeinriß. Einbd. mit Kratzspuren, Gelenke ausgebessert.

LITERATUR: Blackmer 225. - Chahine 2706. - Ibrahim-Hilmy I, 102. - Gay 2101. - Tobler S. 114. - Vgl. Lipperheide Ci 48f.

Second French edition. With engr. frontispiece, engr. portrait, engr. folding general map and 219 engr. illustrations on 97 plates and in text. Contemp. calf with richly gilt spine. - Faintly browned, map cropped close at the top margin, 1 folding plate with marginal tear. Binding with scratches, joints mended.




27
Corneille Le Bruyn
Voyage au Levant, 1714.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 3.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)