Auktion: 531 / Wertvolle Bücher am 28.11.2022 in Hamburg Lot 265

 

265
Otto Schubert
Goethe, Reineke Fuchs, 1921.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.750

(inklusive Aufgeld)
Johann Wolfgang von Goethe
Reineke Fuchs. Zwölf Gesänge. Mit Rahmen, Initialen und Bildern, gezeichnet und radiert von Otto Schubert. München, R. Piper 1921.

Die schöne Luxusausgabe auf Japanpapier und im signierten Handeinband.

30. Druck der Marees-Gesellschaft, hrsg. von J. Meier-Graefe. - 1 von 65 römisch numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Japan und im signierten Handeinband, im Druckvermerk vom Künstler signiert. Die Subskribenten der Vorzugsausgabe erhielten auch noch eine Separatfolge der Radierungen. - Das Buch wurde 1932 auf der Internationalen Buchkunstausstellung in Paris ausgestellt.

EINBAND: Olivgrüner geglätteter Orig.-Maroquinband (sign. "Spamersche Buchbinderei, Leipzig") mit dreifacher Goldfilete auf Deckeln und Rücken, goldgeprägtem Rückentitel, Steh- und Innenkantenvergoldung sowie Kopfgoldschnitt. 25 : 21,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit radiertem Titel und 53 Orig.-Radierungen von Otto Schubert. - ZUSTAND: Einband vereinzelt mit minim. Bereibungen. Schönes, sauberes und wohlerhaltenes Exemplar.
LITERATUR: Lang 176. - Rodenberg S. 370. - Schauer II, 88. - Dorn 631. - Sennewald 21,1. - Von Odysseus bis Felix Krull 8/12. - Katalog Kloster Schussenried C409.

The fine de-luxe edition on Japon in a signed hand-made binding. Olive green smoothed orig. morocco binding (signed "Spamersche Buchbinderei, Leipzig") with triple gilt fillets on boards and spine, gilt-lettered spine, gilt inside edges and top edge gilt. 25 : 21.5 cm. With etched title and 53 orig. etchings by Otto Schubert. - Binding with isolated, minimally rubbed spots. Fine, clean and well-preserved copy.




265
Otto Schubert
Goethe, Reineke Fuchs, 1921.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.750

(inklusive Aufgeld)