Auktion: 556 / Wertvolle Bücher am 27.05.2024 in Hamburg Lot 424000070

 

424000070
Macer Floridus
Herbarum varias, 1522.
Schätzpreis: € 2.500
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.
Macer Floridus
Herbarum varias qui vis cognoscere vires, huc Macer adest. Paris, Pierre Baquelier 1522.

• Frühe Ausgabe des im ausgehenden Mittelalter weit verbreiteten Kräuterbuchs
• Mit dem geschätzten Kommentar des Guilelmus Gueroaldus
• Guterhaltenes Exemplar von besonderer Provenienz


Das im 11. Jahrhundert entstandene Lehrgedicht über die Heilkraft der Kräuter, heute meist Odo von Meung zugeschrieben, erschien erstmals 1477 und wurde seitdem immer wieder aufgelegt. "Handelt ausführlich über 77 Heilpflanzen und Drogen und blieb bis ins 16. Jahrhundert hinein in hohem Ansehen; sogar Paracelsus hat ihm noch einen kurzen Kommentar gewidmet" (Schmid, Kräuterbücher S. 6). - Der schöne Titelholzschnitt zeigt einen Gelehrten (wohl den Verfasser) in seiner Schreibstube.

EINBAND: Zeitgenössischer Pergamentband. 8vo. 14 : 10 cm. - ILLUSTRATION: Mit blattgroßem Titelholzschnitt und 65 Textholzschnitten. - KOLLATION: 159 Bll. - ZUSTAND: Ohne das letzte weiße Bl. - Stellenw. leicht gebräunt oder wasserrandig, vereinz. mit kl. Wurmspur (tls. gering Buchstabenverlust), vord. flieg. Vorsatz mit bibliogr. Eintragung, dat. 1887. Hint. Innengelenk gelockert. Insgesamt gut erhaltenes und vollständiges Exemplar. - PROVENIENZ: Titel mit eigenhändigem, 1776 datiertem Besitzeintrag des Musikers und Naturforschers Gilbert Trouflaut (1726-1820), Priester und Kanonikus zu Nevers. Er botanisierte u. a. mit Jean-Jacques Rousseau und schuf den botanischen Garten von Nevers, wo er auch an der École Centrale lehrte.

LITERATUR: Hunt 22. - Adams O 60. - Renouard/Moreau III, 359. - Klebs, Herbals 66 (inkomplett). - Choulant, Handbuch S. 241.

Rare edition of the widespread herbal during the Middle Ages, with the esteemed commentary by Guilelmus Gueroaldus. With large woodcut on title and 65 woodcuts in text. Contemp. vellum. 159 nn. leaves, lacking last blank. - Partly slight browning or waterstaining, here and there small wormtrace (partly loss of letters), front flying endleaf with bibliographical inscription, dated 1887. Rear hinge loosened, but in general a well-preserved and complete copy. Provenance: Title with autograph ownership entry dated 1776 by the musician and naturalist Gilbert Trouflaut (1726-1820), priest and canon of Nevers. He botanized with Jean-Jacques Rousseau, among others, and created the botanical garden of Nevers, where he also taught at the École Centrale.(R)




424000070
Macer Floridus
Herbarum varias, 1522.
Schätzpreis: € 2.500
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.