Große Kunst für kleines Geld
Originalgrafiken von Mack und Piene in Berlin
Mack
Heinz Mack
Flügel im Himmel, 1966
Farbserigrafie, 66,1 x 75,7cm (26 x 29,8 in)
Berlin, 22. Mai 2013, (kk) Mehr als angesagt sind die Arbeiten der ZERO-Künstler Heinz Mack und Otto Piene. Sie erzielen derzeit Höchstpreise auf dem Auktionsmarkt, oft viel zu hoch für junge Sammler. Eine erschwingliche Alternative bietet jetzt Ketterer Kunst in Berlin.

Erst im Dezember 2012 wurde eine Acrylarbeit und ein Aluminiumrelief von Heinz Mack für € 232.000* bzw. € 156.000* bei Ketterer Kunst in München versteigert und dies bei Aufrufpreisen von € 60.000 respektive € 28.000. Otto Pienes 1967 entstandene Acrylarbeit „Weithin sichtbar” kletterte im Oktober 2012 von € 5.000 bis auf € 61.000*. Von solchen Käufen können Einsteiger nur träumen. Doch ein kompletter Verzicht auf die begehrten Arbeiten von Heinz Mack und Otto Piene ist nicht nötig, denn ab Juni zeigt Ketterer Kunst in einer Verkaufsausstellung in Berlin-Charlottenburg Originalgrafiken der beiden ZERO-Künstler.

Wie viele junge Kunstsammler betreten auch Heinz Mack und Otto Piene immer wieder Neuland. Der Anfang wurde während ihrer ZERO-Zeit gemacht, in der noch nie Dagewesenes geschaffen wurde indem man Althergebrachtes kritisch überdachte. Schließlich steht ZERO für „die unmessbare Zone, in der ein alter Zustand in einen unbekannten neuen übergeht”, so Otto Piene im Jahr 1960 zur Erklärung des Gruppennamens und der dahinter stehenden Prinzipien. Das Manifest Zero der neue Idealismus bringt es auf den Punkt: „Zero ist die Stille. Zero ist der Anfang ()”.
Piene
Otto Piene
Ohne Titel. 1967
Farbserigrafie. 64,7 x 50 cm (25.5 x 19.6 in)
Mit diesen Inhalten, der Suche nach etwas Neuem, etwas Sinngebendem treffen die ZERO-Künstler auch den Nerv unserer Zeit. Wenn Piene und Mack von einer künstlerischen Bewegung im Sinne einer Veränderung sprechen, „die als Basis, Null- und Ausgangspunkt für eine neue Sensibilisierung der Umwelt dienen sollte”, so ist dies genau das, was sich auch heute viele Menschen wünschen.

Was?      Ausstellung: „Mack und Piene”
Wann?    3. Juni bis 31. August.2013,
                 MoFr 1119h, Sa 1116h
Wo?          Ketterer Kunst, Fasanenstr. 70,
                 10719 Berlin-Charlottenburg
Preise?    € 600 bis 6.000
Online?   alle Objekt unter www.kettererkunst.de

Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Galerieräume in Berlin und Repräsentanzen in Düsseldorf, Heidelberg und Modena (Italien) tragen entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie Online-Auktionen statt.

* Der Erlös entspricht dem Zuschlagspreis + 22 Prozent Aufgeld bei den Kunstauktionen.

Presseanfragen
Miachaela Derra
Ketterer Kunst
Tel.: +49-(0)89-55244-152
Joseph-Wild-Str. 18 Fax.: +49-(0)89-55244-177
81829 München E-Mail: m.derra@kettererkunst.de

Kundenanfragen
Ketterer Kunst Tel.: +49-(0)30-88675-363
Fasanenstr. 70 Fax.: +49-(0)30-88675-643
10719 Berlin E-Mail: infoberlin@kettererkunst.de

www.kettererkunst.de