Ph Broking zu Gast bei Ketterer Kunst in Berlin
Fotografisches Seelengeflüster
Majeed
Majeed Benteenha
Gigio
Ghigo Roli
Varini
Riccardo Varini
Alena
Alena Adamchyk
Eitan
Eitan Vitkon
Zhu Yu
Zhu Yu
Berlin, 24. Juli 2013 (kk) Sie sind polarisierend, unerwartet, authentisch - die Fotografien der sechs internationalen Künstler, die Ph Broking Modena vom 5. Oktober bis 2. November bei Ketterer Kunst in Berlin-Charlottenburg zeigt. Vor allem tun sie jedoch eines: Sie berühren die Seele des Betrachters.

Alena Adamchyk aus Weißrussland polarisiert mit ihrer Sicht auf das weibliche Geschlecht. 2004 entstand ihr bekanntestes Projekt „Women of Europe”, dem 2009 die Serie „Women of Monaco” folgte. Im vergangenen Jahr nach einem Besuch in Beirut entstand schließlich das Buch „Women of Lebanon”.

Die Frauen haben es auch dem Iraner Majeed Benteeha angetan. Mit seinen Werken revoltiert er gegen die orthodoxen Ansichten seiner Heimat. Er arbeitet mit religiösen und gesellschaftlichen Anspielungen, nutzt den Schleier und das, was er verdeckt oder freigibt um den Respekt für die Frau auf seine ganz eigene Weise zum Ausdruck zu bringen. Gleichzeitig enthüllt er den Kontrast zwischen traditionellen und modernen Realitäten, die inneren Spannungen, die im heutigen Iran allgegenwärtig sind.

Um Kunst und Natur geht es in den Arbeiten von Ghigo Roli. Seine Fotos zeigen ein gesteigertes Empfinden für sowohl das Wesen einer Landschaft und seiner Bewohner, als auch für das Wesen der Meisterwerke der Kunstgeschichte. Was Roli an Kunst und Natur besonders fasziniert sind deren Schönheit und Ausgewogenheit. Mit diesem Talent hat er bereits zahlreiche hochwertige Kunstbücher bereichert. So finden sich Fotografien von ihm nicht nur in italienischen Publikationen, sondern auch in Werken des Münchener Hirmer Verlags.

Auch Riccardo Varini, der zweite Italiener in dieser Ausstellung, ist stark von der Liebe zur Natur geprägt. Seine poetischen Arbeiten wollen den Betrachter zum Nachdenken anregen. Sein Werk ist still und von der Leidenschaft für die kleinen Dinge im Leben geprägt. Dies spigelt sich auch im Titel seines bereits in jungen Jahren veröffentlichen Buches „Silences” wider.

Im Gegensatz dazu lebt das Schaffen des in Israel geborenen Eitan Vitkon von der überraschung. Seine Ausstellungen tragen so verheißungsvolle Titel wie „Meduza Hope”, „Pohotography of Illusions”, „No Masks”, „Memories in a box” oder „Wander-Fool”. Mit seiner einzigartigen visuellen Sprache gelingt es dem wilden Künstler immer wieder die unterschiedlichsten Aspekte aufzugreifen und in einem tiefgründigen Œuvre zu vereinen.

Zhu Yu aus China erforscht gern unerforschte Räume. Dabei verbringt sie schon mal einen Monat auf einem Hundemarkt oder lange Wochen in der Dunkelkammer. 2012 arbeitete die ungestüme Künstlerin in Ai Weiwei's Studio und bekam von ihm zu hören, dass sie zu ungeduldig sei. Kurzerhand beschloss sie das zu ändern. Als sie einen Seidenwurmzüchter traf, ergriff sie die Gelegenheit beim Schopf, verließ das Studio und fütterte über Monate hinweg geduldig tausende von Seidenwürmern. Der Erfolg gibt ihr Recht, denn ihr Werk ist erfüllt von einer Authentizität, die nur durch jene kompromisslose Offenheit und Bereitschaft zur Veränderung entstehen kann.

So unterschiedlich die sechs Künstler auf den ersten Blick zu sein scheinen, so geht es ihnen doch allen um den Menschen und die Natur, um innere und äußere Landschaften. Es ist das Leben an sich, das sie fasziniert und das ihre Arbeiten pulsieren und vibrieren lässt.


Wann?    5. Oktober 9. November,
                 MoFr 1119h, Sa 1116h
Wo?          Ketterer Kunst, Fasanenstr. 70,
                 10719 Berlin-Charlottenburg
Wieviel?   Auf Anfrage unter Tel.: +39 059-244586 oder www.phbroking.com

Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Galerieräume in Berlin und Repräsentanzen in Düsseldorf, Heidelberg und Modena (Italien) tragen entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie Online-Auktionen statt. Robert Ketterer ist Inhaber und Geschäftsführer von Ketterer Kunst.


Presseanfragen                    
Miachaela Derra
Ketterer Kunst
Tel.: +49-(0)89-55244-152
Joseph-Wild-Str. 18 Fax.: +49-(0)89-55244-177
81829 München E-Mail: m.derra@kettererkunst.de

Kundenanfragen                    
Ph Broking Tel.: +39-059-244586
Via Poletti 16/A Fax.: +39-059-210480
41121 Modena, Italien E-Mail: info@phbroking.com

www.kettererkunst.de