60. Jubiläumsauktion mit rekordverdächtiger Uecker-Arbeit
Nägel mit Köpfen
Mueller

Günther Uecker
Weißer Wind
Nägel und weiße Farbe auf Leinwand, 1992
150 x 150 cm x 18 (59 x 59 x 7 in)
Schätzpreis: € 400.000-600.000

München, 7. November 2014, (kk) Wie ein Wirbelwind - schwerelos, kraftvoll und dynamisch zugleich - wirkt Günther Ueckers Nagelarbeit aus dem Jahr 1992. Am 5. und 6. Dezember fegt das großformatige Werk aus dem uvre des ZERO-Meisters durch die Jubiläumsauktion von Ketterer Kunst in München.

Wer hier Nägel mit Köpfen macht und sich das Objekt möglicherweise zum Schätzpreis von € 400.000-600.000 sichert, dürfte das große Los gezogen haben. Schließlich wurde erst im Juni diesen Jahres die Rekordmarke für eine Arbeit des in Düsseldorf lebenden Künstlers über die Millionen-Euro-Grenze gehoben. Seine filigrane „Hommage Fontana” erlöste - ebenfalls bei Ketterer Kunst - stolze € 1.260.000*.

Im Zentrum des Schaffens von Günther Uecker steht der Nagel, wobei sein Fokus darauf liegt, Licht, Raum, Bewegung und Zeit zu vereinen. Während der Nagel traditionell mit Assoziationen wie Festhalten und Fixieren verbunden ist, gelingt es dem Künstler, dieses Material so einzusetzen, dass genau das Gegenteil zum Ausdruck kommt. Licht und Schatten beleben die Fläche mit den teils dicht gedrängten, teils einzeln verstreuten Nägeln und erschaffen eine rhythmische Dynamik, die sich je nach Standort des Betrachters wandelt. Alle Elemente scheinen im Fluss zu sein und direkt den intensiven, fast tranceähnlichen Arbeitsprozess des Künstlers widerzuspiegeln.

Neben der außergewöhnlichen Arbeit „Weißer Wind” (Taxe: € 400.000-600.000) kommen noch acht weitere spannende Werke (Taxen von € 1.000 bis 300.000) von Günther Uecker zum Aufruf.

Weitere Glanzlichter im Bereich der Klassischen Moderne kommen neben Werken von Otto Mueller („Liebespaar/Sitzendes Zigeuner-Liebespaar”, Taxe: € 800.000-1.200.000), August Macke („Unter den Lauben von Thun (Ein Spaziergängermotiv)”, Taxe: € 600.000-800.000) und Gabriele Münter („Der blaue Berg”, Taxe: € 250.000-350.000 siehe separate Pressemeldung) u.a. von Otto Dix, Alexej von Jawlensky, Paul Klee, Emil Nolde und Karl Schmidt-Rottluff.

Zudem bietet der Sonderkatalog „Aus der ehemaligen Sammlung Laaff” über 30 Werke u.a. von Conrad Felixmüller („Der Maler Otto Schubert und Frau”, Taxe: € 100.000-150.000), Ernst Ludwig Kirchner, Robert Michel, Max Pechstein, Franz Radziwill, Josef Scharl und Georg Schrimpf. Die Kunst nach 1945 besticht neben Kazuo Shiragas Ölgemälde „Chijikusei Gotenrai” (Taxe: € 400.000-600.000) vor allem mit Werken der ZERO-Künstler (z.B.: Günther Uecker „Weißer Wind”, Taxe: € 400.000-600.000) sowie Arbeiten von Gerhard Richter, Martin Kippenberger und Andy Warhol, der mit einem Sonderkatalog (siehe separate Meldung) vertreten ist.

An der Spitze der Abteilung Zeitgenössische Kunst stehen neben einem Cibachrome-Abzug von Andreas Gursky („Ayamonte”, Taxe: € 120.000-150.000) u.a. Arbeiten von Anselm Reyle, Tony Cragg und George Condo.

Vorbesichtigung:

04./05. November   Ketterer Kunst               Am Holstenwall 5   20355 Hamburg*
08./09. November   Galerie B.
                    von Stechow                            Feldbergstr. 28   60323 Frankfurt*
14.-17. November   Ketterer Kunst               Malkastenstr. 11   40211 Düsseldorf*
21.-28. November   Ketterer Kunst               Fasanenstr. 70   10719 Berlin*
30. Nov.-04. Dez.  Ketterer Kunst                Joseph-Wild-Str. 18   81829 München-Riem**
* ausgewählte Werke ** alle Werke


Auktion in München
05. Dezember     Klassische Moderne
06. Dezember     NACH 1945 / Zeitgenössische Kunst sowie Sonderkatalog Andy Warhol


Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Galerieräume in Berlin und Repräsentanzen in Heidelberg, Düsseldorf und Modena, Italien tragen entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie permanente Online-Auktionen unter www.ketterer-internet-auktion.de statt. Robert Ketterer ist Inhaber und Geschäftsführer von Ketterer Kunst.


Presseanfragen: Kundenanfragen:
Ketterer Kunst Ketterer Kunst
Joseph-Wild-Str. 18 Joseph-Wild-Str. 18
81829 München 81829 München
Michaela Derra M.A.
Telefon: 089-55244-152 (Fax: -177) Telefon: 089-55244-0 (Fax: -177)
E-Mail: m.derra@kettererkunst.de E-Mail: infomuenchen@kettererkunst.de