Auktion "Online Only", endet in: 12 Tagen Lot 121002708


121002708
Erich Heckel
Bucht von Banyuls, 1926.
Aquarell
Startpreis: € 3.000
Bucht von Banyuls. 1926.
Aquarell.
Rechts unten signiert, datiert und betitelt. Auf Velin von J. Whatman (mit angeschnittenem Wasserzeichen). 54 x 68,5 cm (21,2 x 26,9 in), blattgroß.
[AR].

• Entstanden auf der Frankreichreise 1926, die den Künstler zu spontanen und zugleich souverän komponierten Aquarellen inspiriert.
• Kontrastreich hebt sich der ganz in Orange und Braun gehaltene Küstenstreifen vom zarten Blau des Himmels und des Meeres ab.
• Erstmals auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: artprice.com)
.

Das Werk ist im Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee, verzeichnet. Wir danken Frau Renate Ebner und Herrn Hans Geissler für die freundliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Nachlass des Künstlers.
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (1982 beim Vorgenannten erworben, mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Erich Heckel 1883-1970. Aquarelle, Zeichnungen, Ausstellung zum 100. Geburtstag des Malers, Städtische Galerie, Würzburg, 3.7.-11.9.1983, Kat.-Nr. 65.
Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Erich Heckel. Einfühlung und Ausdruck, Buchheim Museum, Bernried, 31.10.2020-7.3.2021, verlängert bis 20.6.2021 (m. Farbabb. S. 309).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 320, SHG-Nr. 498 (m. Farbabb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 230, SHG-Nr. 521 (m. Farbabb.).

In guter Erhaltung. Mit zwei kleinen, unauffälligen Randeinrissen unten links und mittig am rechten Blattrand (ca. 0,5 - 1 cm) sowie mit einigen kleinen braunen Fleckchen, vorwiegend entlang des rechten Blattrands.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.