Auktion: 556 / Wertvolle Bücher am 27.05.2024 in Hamburg Lot 422000333

 
abbildung folgt


422000333
Franz von Zülow
Die 12 Monate, um 1915.
Mappe
Schätzpreis: € 3.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.
Wiener Werkstätte

Franz von Zülow
Die 12 Monate. Wien, Wiener Werkstätte [um 1915].

• Seltene Graphikserie der Wiener Werkstätte
• Schöne farbkräftige Monatsfolge
• Die einzige Ausgabe


Äußerst rar. - Ungewöhnliche Bilderfolge der Wiener Werkstätte. Franz von Zülow (1883-1963) studierte an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt, seit 1905 arbeitete er für die Wiener Werkstätte und wurde 1908 Mitglied der Klimt-Gruppe. Er war Mitglied der Secession und des Künstlerhauses in Wien, 1942 wurde er von den NS-Behörden mit einem Malverbot belegt. Nicht ganz klar ist das Erscheinungsdatum der hier vorliegenden Graphikfolge, es werden auch 1912 und 1921 genannt; Mrazek datiert "um 1920".
"Er schuf Holzschnitte und Linolschnitte, entwarf Tapeten und Stoffmuster und trat auch als graphischer Interpret hervor. Seine Arbeiten sind keine richtigen Buchillustrationen, sondern Mappenwerke .. Zülows Art zu arbeiten hat an sich illustrativen Charakter: um so merkwürdiger ist es, daß man diesen Maler kaum mit nennenswerten Illustrationsaufträgen bedachte." (R. Waissenberger)

EINBAND: Lose Tafeln in farblithographierter Orig.-Halbleinenmappe. 29,7 : 21,6 cm. - ILLUSTRATION: Folge von 13 Orig.-Farblithographien. - ZUSTAND: Tlw. leicht braunfl. (zumeist nur im äußersten Rand); insges. schöne und wohlerhaltene Tafelfolge. - PROVENIENZ: Exemplar aus einer bedeutenden europäischen Privatsammlung (die Tafeln verso jeweils mit dem entsprech. Inventarstempel und -vermerk).

LITERATUR: Mrazek 464. - Vgl. Waissenberger S. 29.

Rare series of colorful prints from the 'Wiener Werkstätte', single edition. - 13 orig. color lithographs on loose plates in color-lithogr. orig. half cloth portfolio. - Slightly brown-stained in places (mostly just affecting outer margin); all in all fine and well-preserved series of plates.(R)




422000333
Franz von Zülow
Die 12 Monate, um 1915.
Mappe
Schätzpreis: € 3.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.