Auktion: 554 / Modern Art Day Sale am 08.06.2024 in München Lot 124000062


124000062
Erich Heckel
Zinnien im Krug, 1938.
Aquarell über Bleistift
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.
Zinnien im Krug. 1938.
Aquarell über Bleistift.
Rechts unten signiert und datiert. Auf Maschinenbütten von Ingres (mit Wasserzeichen). 62 x 47,5 cm (24,4 x 18,7 in), blattgroß.

• Das klare Sujet erhält durch die geöffnete Tür im Hintergrund einen interessanten kompositorischen und inhaltlichen Ausblick.
• Erich Heckel is unter dem nationalsozialistischen Regim zunehmend schweren Repressionen ausgesetzt.
• Im Zuge der Propaganda-Aktion "Entartete Kunst" werden fast 800 seiner Werke aus deutschen Museen beschlagnahmt.
• 1944 wird sein Wohatelier von einer Brandbombe getroffen und viele der dort aufbewahrten Bilder unwiederbringlich zerstört.
• Erstmals auf dem internationalen Kunstmarkt angeboten
.

Die Arbeit ist im Archiv des Nachlasses Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee, registriert. Wir danken Frau Renate Ebner, M.A. und Herrn Hans Geissler, Nachlass Erich Heckel Hemmenhofen, für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Privatsammlung Berlin (direkt vom Künstler als Geschenk erhalten, seitdem in Familienbesitz).




124000062
Erich Heckel
Zinnien im Krug, 1938.
Aquarell über Bleistift
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.